Manuelle Therapie

Spezielles Behandlungs­verfahren zur Ermittlung und Behebung von Funktions­störungen am Bewegungs­apparat. In mehrwöchiger Zusatz­qualifikation erworbene Kenntnisse zur Differenzierung der betroffenen Strukturen wie Gelenke (z.B. Blockaden), Muskeln, Bindegewebe (Faszien) oder Nerven. Die ermittelten Störungen werden dann mit verschiedenen Mobilisations­techniken, stabili­sierenden oder entlastenden Maßnahmen behandelt.